Was tun, wenn das Benutzerhandbuch verschwunden ist?

LD Online Bedienungsanleitungen

Sicher kennen Sie das auch: Nach Jahren des fehlerfreien Betriebs zeigt die Waschmaschine auf einmal einen unbekannten Fehlercode. Was bedeutet doch gleich noch „F.28“? Oder man möchte gerne ein spezielles Feature der teuren digitalen Spiegelreflex-Kamera verwenden, aber wie stellt man das richtig ein? Oder man möchte den Speicher des Smartphones erweitern, aber wieviel Zusatzspeicher kann das Gerät eigentlich verarbeiten? Nach einem Umzug müssen die TV-Programme am Fernseher neu eingerichtet werden. Wie ging das bloß noch?
All diese Fragen kann das Benutzerhandbuch des jeweiligen Geräts beantworten, aber wo ist das verd…te Ding eigentlich? Wenn man nicht ein ausgeklügeltes Archiv für die vielen Anleitungen und Handbücher hat, die man im Laufe der Zeit so sammelt, steht man da manchmal ganz schön auf dem Schlauch. Und immer mehr Hersteller gehen ja auch dazu über, ihren Produkten nur noch eine Kurzanleitung beizulegen und für umfangreiche Erläuterungen auf das Internet zu verweisen.

Fragen Sie Ihren Händler
Natürlich kann man sich an den Händler wenden, bei dem man das Gerät gekauft hat. Häufig bietet dieser einen Reparaturservice an und kann einfache Fragen beantworten. Zwar hat dieser nur selten ein Exemplar der Betriebsanleitung greifbar, aber er kann diese doch innerhalb weniger Tage vom Hersteller anfordern.
Wenn das Gerät aber zu alt ist oder Eile geboten ist, ist diese Möglichkeit nicht ratsam. Zudem stellt der Händler diesen Service auch häufig in Rechnung. Günstiger und auch schneller ist es, selbst auf die Suche zu gehen.

Suchen Sie auf der Internetseite des Herstellers nach dem Benutzerhandbuch
Glücklicherweise haben alle großen und namhaften Hersteller mittlerweile einen Internetauftritt und hier finden sich zu allen aktuellen Produkten Supportleistungen. Häufig findet man hier eine eigene Rubrik namens Support oder man kann die Suchfunktion der jeweiligen Seite nutzen. Man sollte bei der Suche aber genau spezifizieren: Die Eingabe von „Anleitung Waschmaschine“ wird vermutlich nicht das gewünschte Ergebnis liefern.
Besser ist es, die genaue Typbezeichnung des Geräts einzugeben, da nur so wirklich das richtige Handbuch gefunden werden kann. Noch besser ist die Eingabe der Seriennummer, da es auch bei gleichnamigen Produktreihen zu Abweichungen in der Handhabung kommen kann.
Seriennummer und Modellbezeichnung findet man in der Regel auf dem Gerät, leider manchmal gut auf der Rück- oder Unterseite versteckt. Einige Hersteller haben auf ihren Internetseiten Hinweise, wo genau man diese Angaben finden kann.
Ist man erst einmal auf der Präsentationsseite des gewünschten Produkts angelangt, findet man die gewünschte Betriebsanleitung normalerweise schnell als downloadbares PDF-Dokument. Häufig wird auch das für diese Dateien benötigte Anzeigeprogramm gleich mit zum Download angeboten.
Liegen die Anleitungen in mehreren Sprachen vor, wählen Sie einfach die für Sie richtige Sprache aus. Klicken Sie dann auf den Link und schon kurz darauf werden Ihre Fragen zum Produkt beantwortet.

Anleitungen für Altgeräte
Problematischer stellt sich die Lage bei älteren Geräten dar, denn nicht immer findet sich die Anleitung dann noch online beim Hersteller. Hier kann man einfach mal über die Kontaktmöglichkeit auf der Internetseite anfragen, ob der Support helfen kann.
Alternativ finden sich in diversen Internetforen möglicherweise auch noch andere Nutzer, die sich gegenseitig mit Rat und Tat zur Hilfe stehen und vielleicht genau de passenden Tipp bereithalten.

Bonustipp: Archivieren Sie Ihre Anleitungen online
Wenn Sie sich die Handbücher schon als PDF heruntergeladen oder selbst gescannt haben, können Sie diese Dateien auch einfach in einem Onlinespeicher wie z.B. Google Drive, Dropbox, Evernote oder ähnliche archivieren. So haben Sie jederzeit Zugriff auch auf die Anleitungen für Ihre Alt-Geräte.

Was tun, wenn das Benutzerhandbuch verschwunden ist?

Die Abhängigkeit von der modernen Technik

Die Technik bestimmt unser Leben. Es vergeht kaum ein Tag, an denen uns die moderne Technik nicht hilft. Vielmehr sollte man sich einmal Gedanken darüber machen, in welchen Bereichen unseres Lebens die Technik mittlerweile schon unverzichtbar ist. Es bleiben kaum Bereiche übrig, die davon noch nicht betroffen sind. Man denke nur einmal an die Innenstädte in Deutschland.

Die meisten Menschen wandeln durch die Fußgängerzonen der Republik und verhalten sich wie moderne Zombies, denn alle starren nur auf ihr Handy und verlieren völlig den Bezug zur Realität. Dieser Trend ist nicht nur bedenklich sondern mittlerweile auch sehr gefährlich. Als das Spiel Pokemon Go auf den Markt kam, häuften sich täglich die Meldungen aus aller Welt, dass Menschen von Klippen gestürzt oder vor Autos gelaufen sind, nur weil sie wegen des Handyspiels nicht mehr auf ihre Umwelt geachtet haben.

Auch wenn man in Bars oder Restaurants geht, wird man ein merkwürdiges Phänomen beobachten können. Gruppen, die sich eigentlich für einen gemütlichen Abend getroffen haben, kommunizieren fast nicht mehr direkt miteinander, weil jeder immer wieder am Handy hängt und gleichzeitig mit anderen Menschen in Kontakt bleiben will.

Einen großen Anteil an dieser Entwicklung haben die sozialen Netzwerke und Messenger, die erlauben, dass wir rund um die Uhr überall auf der Welt vernetzt bleiben können und somit gleichzeitig auch nie zur Ruhe kommen können. Vorbei sind die Abende, an denen man von der Arbeit nach Hause kommt und einfach mal ein paar Stunden für sich hat.

Wer schaltet sein Handy schon aus? Und eben deshalb kann man auch im Job nicht mehr wirklich abschalten, denn im Zweifel ruft der Chef nach Feierabend noch an, schreibt eine Nachricht und erwartet dann natürlich auch eine Antwort, denn bei den meisten Diensten kann man dann auch noch sehen, wann man die Nachricht bekommen und gelesen hat. Doch ist diese Entwicklung sinnvoll? Sicherlich eröffnet die Technik uns von Jahr zu Jahr neue Möglichkeiten, doch sollte man die persönliche Kommunikation nicht verkümmern lassen und sich zwischendurch auch mal ein paar Offline-Pausen gönnen.

Zudem muss man nicht immer mit dem neusten Trend gehen. Wer sich einen Tablet Testbericht anschaut, wird schnell erkennen, dass auch Tablets technisch immer besser konfiguriert sind, doch braucht man wirklich noch ein weiteres Gerät, dass einen in die virtuelle Welt zieht? Letztendlich muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden, wie weit er sich dem technischen Fortschritt dieser “schmerzhaften, modernen Welt” unterwerfen möchte oder ob man in gewissen Dingen doch noch an altmodischen Traditionen festhält.

Die Abhängigkeit von der modernen Technik